Shōnishin Geschichte Behandlung Behandlung Behandlungs-schwerpunkte Shōnishin-Studie Ausbildung Qualitätsstandard Literatur Impressionen Therapeuten-
verzeichnis
Kontakt Impressum

Behandlungsschwerpunkte

Shōnishin kommt hauptsächlich bei folgenden Indikationen zur Anwendung:

Säuglinge
Schlafstörung, Verdauungsprobleme, Koliken, Trinkschwäche, motorische Unruhe, Entwicklungsverzögerung, Schreibaby, Säuglingsasymmetrie (sog. KISS-Syndrom)

Kleinkinder
Infektanfälligkeit, rezidivierende Bronchitis, Schlafstörung, nächtliche Angstzustände, Entwicklungsauffälligkeit/ -störung, Ekzem

Kindergartenkinder
Infektanfälligkeit, Verhaltensauffälligkeit, Ängstlichkeit, Asthma bronchiale, Neurodermitis, Allergie, Dauerschnupfen, motorische Auffälligkeit, Tic, emotionale Unausgeglichenheit, Schlafstörung

Schulalter
Schlafstörung, Hyperaktivität, Bettnässen, Allergie, Asthma, ADS/ADHS, Infektanfälligkeit, Schulkopfschmerz

bottom